Das Feuerwehrhaus


Das ursprüngliche Feuerwehrhaus befand sich bis zum Jahre 1989 in der Bahnstraße auf dem Gelände des heutigen Stadtsaals und wurde im Laufe der Zeit einige Male erweitert und den Einsatzfahrzeugen angepasst. Jedoch stellte sich nach Durchführung mehrerer Statikproben, Rücksprachen mit dem Bundesdenkmalamt und der Gemeinde heraus, dass ein Neubau ratsamer wäre, weshalb Bürgermeister Karl Paul den Vorschlag zur Errichtung eines neuen Feuerwehrhauses in der Hauptstraße einbrachte.
Baubeginn war der 27. August 1984.                                           
Am 28. Mai 1989 wurde das Feuerwehrhaus vom Abt des Schottenstiftes Dr. Heinrich Ferenczy gesegnet und feierlich seiner Bestimmung übergeben.
Foto: 2008

Unser Feuerwehrhaus umfasst:
1 Fahrzeughalle
1 Mannschaftsraum
1 Büro
1 Umkleideraum
1 Werkstätte
Sanitäranlagen
 
im Außenbereich:
Vorplatz mit Parkplätzen
Grünwiese

Umkleideraum

Büro

Mannschaftsraum

Werkstatt/Lagerraum